Constanza Camila Kramer Garfias

*Viña del Mar/ Chile

Constanza Camila Kramer Garfias schafft einzigartige Jacquardkunstwerke, die durch ihre experimentelle Arbeit und tiefgehendes Verständnis traditioneller Färbetechniken geprägt sind. 2017 und 2018 reiste sie nach Japan, um bei japanischen Färbemeistern traditionelle und alte Techniken zur Herstellung natürlicher Farben mit Pflanzen zu erlernen. In ihrem Münchner Labor experimentiert sie mit Materialien an ihrer Tufting-Maschine und entwickelt einzigartige Jacquardstoffe mit Herstellern in Como/Italien. Aufgrund ihres Interesses an der Verbindung ihrer künstlerischen Arbeit mit philosophischen Theorien studierte sie während der Covid-Zeit zwei Semester Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Ausbildung

2020

Studium der Philosophie für zwei Semester, LMU München

2017 – 2019

Studium Konzeptuelle Textilien, Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle/Saale

2012 – 2017

Studium Textilwissenschaften, Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle/Saale

Ausstellungen (u.a.)

2025

Textile Manifeste – von Bauhaus bis Soft Sculpture, Gruppenausstellung, kuratiert von Sabine Flaschberger, Museum für Gestaltung Zürich

2024

Instituto Cervantes, kuratiert von Yara Sonseca Mas, München

Beyond: Tapestry Expanded, Gruppenausstellung, kuratiert von der American Tapestry Alliance, Peeler Art Center, Indiana, USA

Rooms in Rooms, Ear Ear projects, Gruppenausstellung, kuratiert von Min Shin & Jisu Kim, München

2023

Hidden Future, Gruppenausstellung, BMW Foundation Herbert Quandt, München

Let nothing disturb you, Gruppenausstellung Saloon Network, Schwere Reiter Theater, München

2022

ALL SENSES ARE LOST, kuratiert von Lorena Harauzek, NoDepressionRoom, München

Landscapes and Visions, Gruppenausstellung, Torre Civica, Bassano del Grappa

Quieter than silence, private Gruppenausstellung, Venetia Initiatives, New York

The creative room #2, Gruppenausstellung, a.topos Venice, Fondamente dei Penini, Venedig

2021

Am Ende gewinnt der Troll, Gruppenausstellung, Orangerie Englischer Garten, München

International KOGEI Award exhibition, Gruppenausstellung, Takaoka Art Museum/ Art & Design Museum Toyama, Japan

Preise/ Artist in Residencies (AiR) (Auswahl)

2024

International Summer Academy Salzburg, Zuschuss für den Workshop mit Curtis Talwst Santiago, Salzburg

2023

Zuschuss für Katalog & Atelier, Erwin & Gisela Steiner Stiftung, München

2022

Stipendium des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst „Junge Kunst und Neue Wege“

2021

Venetia Initiatives Art Residency, Maremma, Toscana (AiR)

Weitere Infos: www.constanzacamila.com

Biography

Constanza Camila Kramer Garfias hat einen Master of Arts in Konzeptuellen Textilien von der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle in Deutschland. Ihr Projekt HYPERISM (2019) wurde mit einer ehrenvollen Erwähnung beim renommierten International KOGEI Award 2020 ausgezeichnet und im angesehenen Arts and Design Museum von Toyama/Japan präsentiert. Ihre Werke wurden international ausgestellt, unter anderem auf der ART BASEL Miami Beach, in der Galerie Kendra Jayne Patrick in Bern/Schweiz sowie bei lokalen Veranstaltungen wie dem chilenischen Conexíon Festival in Berlin und der Galerie Wolfgang Jahn in München.

Werke

News

Publications

Anfrage stellen