Sophia Mainka

*1990 in München

Ausbildung/ Lehraufträge

2023 bis heute

Künstlerische Mitarbeiterin von Raphaela Vogel an der Akademie der Bildenden Künste München

2022-2023

Künstlerische Mitarbeiterin von Alexandra Bircken an der Akademie der Bildenden Künste München

2018-2020

Studium der Bildhauerei und Diplom an der Akademie der Bildenden Künste München (Klasse Alexandra Bircken, Meisterschülerin)

2014-2020

Teilnahme am interdisziplinären Studienprogramm cx an der Akademie der Bildenden Künste München (Atelierbesuche u.a. bei Melanie Bonajo, Manfred Pernice, Mariechen von Danz, Justin Liebermann, Nora Schulz)

2012-2018

Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München (Klasse Stephan Huber, Meisterschülerin)

2011-2012

Studium der Philosophie und Germanistik, Ludwig-Maximilians-Universität, München

Ausstellungen (u.a.)

2022

Holidays Crash, La garaage, Kunstverein, Ebersberg

2021

SHTF, Testspiel, Rosa Stern Space, München

2019

Himmelstreppe 5, Kunst 66, München

Zweites Paradies, Künstlerhaus Lauenburg, Lauenburg/Elbe

2018

Hier gibt es viele, die dich weinen, Akademiegalerie München, München

Cure for Wellness, Kösk, München

2017

Idenititätslos, Tierisch, Emotionsgeladen with Cäcilia Heinze, Kösk, München

2015

Entbindungen, mundarte Kulturhaus, München

Preise/ Artist in Residence (AiR)

2023

Fondation Fiminco (2023-2024, AiR)

Nominiert für den Bayerischen Kunstförderpreis

2022

Cité internationale des Arts Paris, Bay. Ministerium für Wissenschaft und Kunst (AiR)

Kunstverein Ebersberg (AiR)

2021

Stipendium Neue Kunst, neue Wege, Bayern Innovativ

Projektförderung, Erwin und Gisela von Steiner Stiftung

2020

Debütpreis, Galerie der Künstler*innen München und Oberbayern

Debütpreis, Erwin und Gisela von Steiner Stiftung

2019

Künstlerhaus Lauenburg, Elbe (AiR)

2018

Leonard und Ida Wolf Gedenkpreis, Landeshauptstadt München

Weitere Infos: www.sophiamainka.de

Biography

Die 1990 geborene Künstlerin Sophia Mainka lebt und arbeitet in München. Sie schloss ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste München als Meisterschülerin von Stephan Huber (2018) und Alexandra Bircken (2020) ab. Sophia Mainka wurde mit dem Leonard und Ida Wolf-Gedächtnispreis der Landeshauptstadt München (2018), dem Erwin und Gisela Steiner-Stiftungspreis (2020) und dem Residenz-Stipendium an der Cité International des Arts in Paris vom bayerischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (2022) ausgezeichnet. Ihre Arbeit wird gefördert durch die Projektförderungen der Stiftung Kunstfonds Bonn (2021, 2022), sowie die Debütant*innenförderung des BBK München und Oberbayern (2021). Seit 2022 ist sie zudem künstlerische Mitarbeiterin von Alexandra Bircken an der Akademie der Bildenden Künste München.

Werke

News

Publications

Exhibitions

Anfrage stellen