Aline Schwörer

*1993 in Calw

Aline Schwörer hinterfragt in ihren Arbeiten die Interaktion zwischen Mensch, Umwelt und Zeit. Dabei stellt sie hypothetische Zukunftsszenarien auf und fingiert archäologische Objekte. In den Werken verschmelzen Natürlichkeit und Künstlichkeit untrennbar miteinander und schaffen so eine ganz eigene Taxonomie. In ihrer künstlerischen Praxis setzt sich Schwörer sowohl thematisch als auch technisch mit der Umwelt auseinander: Sie experimentiert beispielsweise mit der Herstellung eigener Biokunststoffe, baut Formen aus Agar Agar statt Silikon und recycelt Materialien.

In meiner Künstlerischen Praxis kreiere ich hypothetische Zukunftsszenarien, in welchen hybride Wesen leben, die an archäologische Objekte erinnern, die aus einer unbestimmten Zeit zu kommen scheinen. Die Gestalt dieser Skulpturen ist teils aus der Natur entlehnen oder nachgeahmt wodurch die Grenzen zwischen Vertrautem und Imaginiertem verwischen. Auch die Wahl der Materialien begünstigt den hybriden Charakter der Werke, in denen sich Keramik und Metall, natürliche Fundstücke und Kunststoff gegenüberstehen oder im Werk miteinander verschmelzen. Im Ausstellungsraum bilden die Skulpturen zusammen ein eigenes, unabhängiges Ökosystem und konstruieren eine romantische und gleichzeitig fast dystopische Erzählung.“ (Aline Schwörer, im Juni 2021)

Ausbildung

2021

Diplom, Universität der Künste (Meisterschülerin von Christine Streuli), Berlin

2015

Studium an der Universität der Künste (Klasse Christine Streuli), Berlin

2014

Studium an der Universität der Künste (Klasse Gregory Cumins), Berlin

2013

Studium an der Universität der Künste, Berlin

Ausstellungen (u.a.)

2024

Festival Internacional de Cine y Medio Ambiente del Caribe, Gruppenausstellung, Isla Verde, Kuba

A Promise of Tomorrow, Gruppenausstellung, Haunt, Berlin

2023

Zwischen Raum und Zeit, Gruppenausstellung, Kunstraum B, Kiel

fossils of future, the rack room, Berlin

full stop, Gruppenausstellung, Art Kreuzberg e.V., Berlin

When the firebird flyes, Gruppenausstellung, Kunstverein Meißen

2022

Speichern, Gruppenausstellung, Speicher / Kunstraum, Potsdam

Sumpf der Wunder, Gruppenausstellung, Kunstbrücke am Wildenbruch, Neukölln, Berlin

2021

Rebound, Gruppenausstellung, Künstlerhaus Sootbörn Hamburg

Postponded II, Gruppenausstellung, Zentrum für Kunst und Urbanistik, Berlin 

Academy Positions, Gruppenausstellung, Positions Art Fair, Berlin

museum FLUXUS+ studies, Gruppenausstellung, museum FLUXUS, Potsdam 

2020

liquid dreams, CK Off-space

2019

Resonanzen II, Gruppenausstellung, Große Kunstschau, Worpswede

Ich kann gerade nicht, ich hab andre Sorgen, Gruppenausstellung, KunsHaus, Potsdam

2018

l ́heure bleue, Gruppenausstellung, Bar Babette Berlin

2017

Nach der Wirklichkeit, Kunstquartier Bethanien Berlin

Preise/ Artist in Residence (AiR)

2022

Preis des Präsidenten der Universität der Künste Berlin

2021

Anerkennungspreis der Ursula-Hanke-Förster-Stiftung für Skulptur 

Künstlerhaus Stadttöpferei, Neumünster (AiR)

2019

Joint glass class, Berlin Glas e.V.

2018

Winter-Stipendium der St. Moritz art academy 

Mehr Infos: www.aline-schwoerer.com

Biography

Die Künstlerin lebt und arbeitet in Berlin.

Werke

News

Publications

Anfrage stellen