Vincent Vandaele

*1989 in Antwerpen

Vincent Vandaele verwendet in seinen Werken eine Vielfalt von Materialen und Techniken – Video, Keramik, Grafitti, Malerei, Zeichnung, Siebdruck, Radierung und Bronzeguss. In seinen Arbeiten schafft er ein Spannungsfeld, in denen er Konsum thematisiert, dystopische Konfliktsituationen und Abhängigkeiten. Der Künstler verwendet Symbole unserer Zeit, interpretiert sie neu und schafft so einen Perspektivwechsel. Dazu stellt er seine Einzelarbeiten zu immer neuen räumlichen Collagen für den jeweiligen Ausstellungskontext zusammen. Die in 2023 erschaffene Serie working hard or hardly working zeigt eine Reihe von Figuren aus patiniertem, lackiertem und gewachstem Bronzeguss.

Vandaele ist zudem Herausgeber des Künstlerbuchs THY FLESH CONSUMED, das als Kommentar auf den Konsumgedanken unserer Zeit gelesen werden kann.

Ausbildung

2019

Diplom an der Akademie der Bildenden Künste, München (Klasse Olaf Metzel, Meisterschüler)

2013-2018

Arbeit im Atelier Champs Elysées in Ixelles, Brüssel

2011-2013

Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München

2009-2011

Studium an der Königlichen Akademie für Schöne Künste (KASK), Antwerpen

Ausstellungen (u.a.)

2022

Sugar Cubes, mit Vincent Scheers, KOENIGmuseum, Landshut

2021

Katakombe, Haus der Kunst, München

Hypermarket, Kunsthalle Gent

2020

The Hammer and the Dance, Icking

2019

Alles geben alles nehmen, Köln
A Question of Place, Turnhout

2018

ROMANTIC ROCKS, Podium, Oslo

B-SIDES, Saloon, Brüssel

VARIATIONS ON RAW, la Quinquaillerie, Ixelles

2017

Stock #8, Stock, Het Pavilioen, mit Valgerður Sigurðardóttir, Gent

GELD, Semperdepot, Wien

2016

Impulse, Pulsar, Antwerpen

Private Collections, Swallowing Helmets, Brüssel

100 Artistes, Musée Juif de Belgique, Brüssel

2015

69 (DIALOGS), Everaertstraat 69, mit Unterstützung der Königlichen Akademie Antwerpen

2014

Paradise Lost, kuratiert von Damien & The Love Guru, Brüssel

2013

Espace Europeen, mit Marie Zrenner, Brüseel

2012

Unter Eisen, Antwerpen (noch heute zu sehen!)

Preise

2023 bis heute

Atelier-Stipendium der Deutschen Bank

2019

Diplom-Preis, Erwin und Gisela von Steiner Stiftung

Mehr Infos: www.vincentvandaele.be

Biography

Vincent Vandaele, 1989 in Antwerpen geboren, studierte 2009-2011 an der Königlichen Akademie der schönen Künste in Antwerpen und setzte sein Studium von 2011-2013 an der Akademie der Bildenden Künste München fort. Nachdem er 2013-2018 in Brüssel im Atelier Champs Elysées in Ixelles gelebt und gearbeitet hatte, schloss er sein Studium in der Bildhauereiklasse von Olaf Metzel ab und wurde mit dem Diplomandenpreis 2019 der Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung ausgezeichnet. In 2021 wurde Vincent Vandaele für den Kickstarter-Zuschuss im Rahmen des Sonderförderprogramm NEUSTART KULTUR des Stiftung Kunstfonds ausgewählt. Ein Jahr später, im Jahr 2022, veröffentlichte Vincent Vandaele sein erstes Buch im Rahmen der Debütant:innenausstellung der Galerie der Künstler:innen, wofür er mit dem Debütant:innenpreis ausgezeichnet wurde. Seit 2023 ist der Künstler Stipendiat des Atelier-Stipendiums der Deutschen Bank. Vincent Vandaele lebt und arbeitet in München.

Werke

News

Publications

Exhibitions

Anfrage stellen